Der Bantikower See, auch Untersee genannt, gehört zur Kyritzer Seenkette, diese erstreckt sich über 18 km Länge. Der Untersee selbst hat eine Länge von etwa 7,5 km und Breite zwischen 200 und 400 m.

Mitten auf dem See, zwischen Bantikow und Kyritz, lädt eine kleine Insel mit Restaurant zur Erkundung ein. Die „Unterseeinsel“ können Sie mit dem Ruderboot oder der Fähre erreichen, gerne auch umschwimmen.

Wassersportfreunde fahren auf dem See mit Segelbooten oder mit Booten mit Ruder- bzw. Elektroantrieb. Von Motorbooten darf die Seenkette nicht befahren werden.

Am Kyritzer und Wusterhausener Seeufer können Sie seltene und wunderschöne Pfahlbauten entdecken, die Bootshallen oder Bootshäuser genannt werden.

Der Bantikower See ist sehr geschützt, da er eingebettet ist in eine schöne Mischwaldlandschaft. Durch den Schilfbewuchs wirkt der See noch unberührt. Nicht zuletzt ist der See Lebensraum für 16 Fisch- und 6 Wasservogelarten.

 

(Quelle: Wikipedia)

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
{{custom_footer}}